Internationale Messe “High End”

In München beginnt an diesem Donnerstag die internationale Messe “High End”. Sie hat sich zur bedeutendsten Ausstellung für hochwertige Musikanlagen entwickelt und zieht sowohl Fachbesucher als auch Musikliebhaber an. Wir haben uns umgeschaut und Eindrücke gesammelt.

Der Naim Mu-So gilt als eines der besten Kompaktgeräte mit Music-Streaming.
Jetzt bringt der englische Hersteller die zweite Generation auf den Markt, die in wesentlichen Punkten verbessert wurde: Die Streaming-Plattform ist jetzt identisch mit den Uniti-Geräten, und deutlich leistungsfähiger. Das innere Volumen des Gehäuses wurde um 13% vergrößert, mit entsprechendem Gewinn an Tiefgang.
Die Lautsprecher wurden in Zusammenarbeit mit Focal neu abgestimmt, der Mu-So 2 klingt dadurch frischer und transparenter als der Vorgänger. Ein HDMi-ARC-Anschluss stellt die Verbindung zum Flatscreen her. Die Bedienung am Gerät ist jetzt wesentlich komfortabler. Und Apple Airplay 2 ist auch an Bord.

Bei T+A haben wir einen interessanten neuen Vollverstärker gesehen, den PA1100E.
Er wurde aus dem klanglich hervorragenden PA1000E entwickelt, bietet aber zusätzlich einen integrierten D/A-Wandler, basierend auf dem T+A DAC8 DSD. Koaxiale und optische Digitaleingänge sowie USB (PC) werden standardmäßig angeboten,HDMi-ARC ist optional nachrüstbar.

Avantgarde-Acoustic, ganz in unserer Nähe bei Bensheim beheimatet, spielt dieses Jahr u.a. die neue Uno Fino Edition vor. Sie ist gegenüber der Uno XD nur unwesentlich abgespeckt, und zwar beim Subwoofer (500W statt 1000W). Mittel- und Hochtonhorn sind identisch mit der Uno XD. Die Performance hat uns, trotz des großen Vorführraums, absolut überzeugt.

Die japanische Hifi-Marke Technics wurde kürzlich von der Konzernmutter Panasonic wiederbelebt.
In München zeigt Technics einige interessante Neuheiten, wie den Plattenspieler SL-1500C.
Er bietet den markentypischen präzisen Direct-Drive, aber auch einen integrierten Phonoverstärker und Endabschaltung. Ab Werk ist ein Ortofon M2 Red montiert, mit elliptischem Diamant.
Ein weiteres Highlight ist der neue CD/SACD Network-Player SL-G700, der in der Summe seiner Eigenschaften einzigartig ist und hier in München auf großes Interesse stößt.
Wir haben diese Geräte, und einiges mehr, bestellt und werden sie demnächst in Darmstadt präsentieren.

Plattenspieler und das dazugehörige Zubehör, zum Beispiel Tonabnehmer, nehmen auch dieses Jahr sehr viel Raum auf der “High End” ein.
Der österreichische Spezialist Pro-Ject hat einen Großteil seines Sortimentes erneuert, ebenso die Firma Thorens. Es gibt kaum einenen Hersteller der ohne einen Plattenspieler im Portfolio auskommt, und selbst Bambus wird mittlerweile als Material eingesetzt.

Irgendwann musste ja jemand auf die verrückte Idee kommen, einen Plattenspieler mit integriertem Röhrenverstärker und Bluetooth zu bauen.
Aber gerade McIntosh, die graue Eminenz der Hifi-Branche?

Jedes Jahr auf der High End vertreten: Die Firma Silbatone aus Südkorea mit historischen Hornlautspechern und passender Röhrenelektronik.
Der Klang: Ungewöhnlich!

Pro-Ject steigt jetzt in das U-Boot-Geschäft ein! Natürlich offiziell lizensiert…

Und diesen stylischen Plattendreher hat kein geringerer als Ringo Starr designed.

Der smarte Stereo-Streaming-Lautsprecher LSX von KEF ist natürlich kabellos und in 6 Farben erhältlich. Er beherrscht jetzt schon WiFi, DLNA, Tidal, roon, spotify connect und Bluetooth. 

Mit dem nächsten Update am 3.Juni kann er dann auch AirPlay 2. 

Klanglich an der Spitze, und edel verpackt: Das sind die Produkte des deutschen Herstellers AVM. Übrigens in Darmstadt vorführbereit!