Zeigt alle 36 Ergebnisse

209,00 inkl. MwSt.
239,00 inkl. MwSt.
329,00 inkl. MwSt.
239,00 inkl. MwSt.
1.250,00 inkl. MwSt.
269,00 inkl. MwSt.
339,00 inkl. MwSt.
449,00 inkl. MwSt.
499,00 inkl. MwSt.
549,00 inkl. MwSt.
849,00 inkl. MwSt.
2.000,00 inkl. MwSt.
1.700,00 inkl. MwSt.
999,00 inkl. MwSt.
-24%
555,00 inkl. MwSt.
769,00 inkl. MwSt.
849,00 inkl. MwSt.
649,00 inkl. MwSt.
-14%
1.989,00 inkl. MwSt.
-15%
1.950,00 inkl. MwSt.
4.400,00 inkl. MwSt.
749,001.449,00 inkl. MwSt.
399,00419,00 inkl. MwSt.
549,00579,00 inkl. MwSt.
699,00729,00 inkl. MwSt.
1.299,001.399,00 inkl. MwSt.
-48%
880,00 inkl. MwSt.

Lautsprecher kaufen bei den HIFI-PFORIS

Wir kennen es nur zu gut: Die Qual der Wahl. Im Gegensatz zu unserer Gründungszeit, gibt es heute eine noch viel größere Auswahl an Lautsprechern.
Regallautsprecher, Kompaktlautsprecher, Standlautsprecher, kabellose und/oder streamingfähige Lautsprecher…

Da stellt sich schnell die Frage, welchen oder welche Lautsprecher kauf ich mir denn jetzt?

Wie immer gilt, dass die Geschmäcker verschieden sind. Sie wählen heute nicht mehr nur eine Marke, die Ihnen mal empfohlen wurde. Neueinsteiger stehen oftmals vor einem Entscheidungs-Wald der einem Dickicht gleicht. Hier hilft meist eine persönliche und individuelle Beratung. Daher möchten wir Ihnen hier einige Informationen und Tipps zum Lautsprecherkauf mitgeben. Sollten hiernach weitere Fragen offen sein, so steht Ihnen einer unserer Lautsprecher Profis für ein persönliches Beratungsgespräch zur Verfügung.

Wir freuen uns immer Wissen weiterzugeben und sind erst dann zufrieden, wenn Sie es auch sind.

Wie funktionieren Lautsprecher?

Lautsprecher sind Schallwandler. Sie wandeln elektronische Signale in Schwingungen um, welche über die Luft Töne erzeugen. Moderne Lautsprecher schaffen dies anhand von Membranen, einer elektronischen Spule als Antrieb und besonders starken Dauermagneten. So können Musik, willkürliche Geräusche & Gespräche kodiert in einem elektronischen Signal über Lautsprecher als Ton ausgegeben werden.

Folgendes passiert auf der technischen Seite:

  • 1. Strom fließt durch die elektrische Spule und erzeugt hierdurch ein elektromagnetisches Feld.
  • 2. Dieses elektromagnetische Feld beeinflusst die verbauten Dauermagneten. Diese werden durch die Feldänderungen hineingezogen, oder herausgedrückt.
  • 3. An den sich bewegenden Magneten ist die Membran angebracht, welche sich im selben Rhythmus, also derselben Frequenz, mit bewegt. Sie bringt somit Luft in Bewegung, was sich in hörbaren Schallwellen ausdrückt.

Die Qualität des Klangs, so wie die Funktionalität und das Anwendungsgebiet der Lautsprecher hängt jedoch von noch einigen Faktoren mehr ab. Hier also noch eine kleine Einführung in die grundlegenden Begrifflichkeiten rund um Lautsprecher und Tonwiedergabe:

Welchen Lautsprecher sollte ich kaufen?

Um diese, zugegeben nicht gerade einfache, Frage wirklich im Detail zu beantworten, werden Sie vermutlich nicht um ein persönliches Beratungsgespräch herumkommen. Und unsere Lautsprecher-, HiFi & High-End-Profis freuen sich bereits darauf! Doch wir möchten Ihnen bereits hier eine Entscheidungshilfe mitgeben und Ihnen einen Überblick ermöglichen, der Sie etwas weiter an den für Sie passenden Lautsprecher heranführt.

Nur große Lautsprecher liefern großen Sound?!

Mit diesem Trugschluss müssen wir aufräumen. Klar haben Sie Recht, dass große Lautsprecher auch besonders umfangreichen Klang bieten, da Sie wegen ihres Gewichts und Volumen einen Schwingungsarmen und ausladenden Klangkörper mitbringen. Doch in vielen Fällen lohnt der Blick auf Kompakt- und Regallautsprecher, denn wer von uns hat schon einen Konzert-Saal als Wohnzimmer? Hinzu kommt, dass die Lautsprechertechnik heutzutage bereits superkompakte Systeme ermöglicht. Dies gelingt sogar in vielen Fällen ohne Einbußen beim Klangerlebnis. In den frühen achtziger Jahren hätte man noch viele, mittlerweile gängige, Lautsprecher-Konstellationen und Konzepte als völlig ausgeschlossen angesehen.

Was ist der Unterschied zwischen Aktiv- und Passiv-Lautsprechern?

Passiv Lautsprecher

Ein oft gehörter, aber selten vom Nicht-Profi unverstandener Begriff ist die Unterscheidung von Lautsprechern in aktiv und passiv. Hier klären wir auf: Passive Lautsprecher werden auch als „die alte Form“ oder als klassische Bauweise von Lautsprechern betrachtet. Passiv bedeutet in diesem Kontext, dass der Lautsprecher nicht ohne einen oder mehrere externe (Vor-)Verstärker funktioniert. Passive Lautsprecher Chassis beinhalten lediglich die Hoch-, Mittel-, und Tieftöner, und sind somit im Durchschnitt etwas günstiger als Aktiv-Lautsprecher. Jedoch ist hier der Kauf eines Endverstärkers Pflicht, was die Anschaffungskosten somit relativiert.

Aktiv-Lautsprecher

Aktiv Lautsprecher sind im Gegensatz zu passiven mit eigenen integrierten Verstärkern und teilweise aktiven Frequenzweichen ausgestattet. Die extrem kurzen Wege vom Verstärker zum Treiber ermöglichen eine Übertragung mit annähernd null Verlustleistung. Die aktiven Frequenzweichen verteilen die Signale anhand ihres Frequenzbereichs auf die verschiedenen Treiber. So wird das Vermischen von Klängen vermieden und die Hoch-, Mittel- und Tieftöner können jeweils in Ihrem optimalen Arbeitsbereich wirken, ohne sich gegenseitig zu beeinflussen.

Welchen Lautsprecher kaufe ich, wenn ich keine Kabel will?

Wenn Sie Lautsprecher kaufen möchten, dann haben Sie sich bestimmt auch schon die Gedanken gemacht, ob nicht doch was „modernes“, „praktisches“ werden soll. Vor nur wenigen Jahren noch waren die kabellosen Lautsprecher-Lösungen besonders im HiFi- und High-End-Bereich verpönt, da der Leistungsverlust und die Latenz, also die Verzögerung in der Signalübertragung das Hörerlebnis teilweise immens beeinträchtigte. Was hat sich geändert? Wie die Geschichte gezeigt hat, ist die Innovationkraft in dieser Branche schon immer extrem hoch gewesen. Dies zeigt sich heute auch in den Bluetooth & WLAN Lautsprechern. Denn mit dem Einzug hochfrequenter Sender und Empfänger gehören die hohe Verlustleistung und eingeschränkte Tonwiedergaben der Vergangenheit an. Leider sind die meisten Wireless anspielbaren Lautsprecher bisweilen noch in geschlossenen Systemen gefangen und so muss auf Drittanbieter, wie AirPlay von Apple zurückgegriffen werden. Der große Vorteil hierbei ist jedoch, dass die Systeme in ihrer Kommunikation mit- und untereinander kompromisslos aufeinander abgestimmt sind. Womit sie ein geschlossenes, aber auf sich eingespieltes System kaufen können. Die größten Kriterien beim Kauf kabelloser Lautsprecher sind nicht mehr die Klangqualität, sondern eher Ästhetische und Funktionale Aspekte, die im Grunde genommen nur individuell beantwortet werden können.

Die Belastbarkeit der Lautsprecher

Die Belastbarkeit von Lautsprechern, oder auch Watt-Angabe („RMS-Leistung“ oder „Nennbelastung“) sollte mit der Leistung des Verstärkers oder des Receivers übereinstimmen. Um auf „Nummer-Sicher“ zu gehen gilt die Daumenregel: Lieber ein wenig zu viel als zu wenig Leistung beim Verstärker/Receiver. Denn Schäden durch zu wenig Leistung bemerkt man meist erst, wenn es schon zu spät ist.

Lautsprecher-Wirkungsgrad

Der Wirkungsgrad beschreibt das Verhältnis von akustischer zu elektronischer Leistung. Je lauter man dreht, desto lauter klingt die Box. Lautsprecher mit geringem Wirkungsgrad benötigen einen Leistungsstarken Verstärker, um eine gleich hohe akustische Leistung auszugeben.

Was bedeutet die Impedanz bei Lautsprechern?

Die Impedanz sagt aus, wie viel Leistung der Verstärker aufbringen muss, um dem Lautsprecher Töne zu entlocken. Achten Sie hier auf die Angabe in Ohm (Ω).
Übliche Angaben für Lautsprecher sind 4-8 Ohm. Wichtig: Ideal ist es, wenn die Lautsprecher-Impedanz gleich dem Widerstand des Verstärkers/Receivers ist. Liegt Sie darunter, dann können beide Komponenten Schaden nehmen.

Der Frequenzbereich des Lautsprechers

Wie oben erläutert setzten Lautsprecher elektrische Signale in Frequenzen um, die die Luft so bewegen das wir Töne hören können. Ein perfekter Lautsprecher kann in diesem Fall alle vom menschlichen Gehör wahrnehmbare Frequenzen abdecken. Das Spektrum bewegt sich zwischen 20 Hz und 20.000 Hz. Damit es präzise bleibt und die jeweiligen Frequenzen ganz genau wiedergegeben werde können, wird dieser Frequenzbereich in 2- oder 3-Wege-Lautsprechern über eine Frequenzweiche an die Hoch- Mittel- und/oder Tieftöner verteilt.

Die stetige Weiterentwicklung von Membran-Material und die innovative Forschung an weiteren möglichen Materialien schaffen heute eine beeindruckende Präzision und Vielfalt in der Klangwiedergabe. Selbst das leiseste Seufzen und Räuspern können wiedergegeben werden. Die immer kleiner werdenden Membranen eröffneten erst die Möglichkeit zur Konstruktion von 7.1.2 Soundbars oder ähnlich spektakulären Erfindungen.

Unser Fazit zum Lautsprecher-Kauf:

Standlautsprecher bringen auf Grund der physikalischen Eigenschaften einen ausgewogeneren Klang mit sich als Kompakt- bzw. Regallautsprecher und übertrumpfen hier auf den ersten Blick auch kabellose Lautsprechersysteme. Sie sind jedoch auch nur für größere Räume geeignet, da Sie die Lautsprecher für die optimale Klangentfaltung auch bis zu einem Meter von Wänden entfernt aufstellen müssten. Regal- und Kompaktlautsprecher hingegen eignen sich perfekt für mittelgroße (rund 24m^2) und kleinere Räumlichkeiten, denn sie sind darauf ausgelegt die nahestehenden Reflektionsflächen, wie ein Regal oder Zimmerecken und Rückwände, als Abstrahlflächen zur Klangvervollständigung nutzen.

Natürlich müssen auch bei Wireless-Systemen der Ort und die Art der Aufstellung oder Montage beachtet werden, um die physikalischen Eigenschaften des Raumes und der Lautsprecher so auszunutzen, dass das bestmögliche Klangbild erzeugt wird. Allerdings bieten kabellose Lautsprecher hier die größte Flexibilität. Zudem wird die private Musiksammlung immer weiter digitalisiert. Daher bietet es sich an, das gesamte Zuhause zu vernetzen. Endlich kein „wo verstecke ich jetzt das Kabel“ mehr...vorausgesetzt natürlich, dass Sie überhaupt schon das passende Lautsprecherkabel gefunden haben, um Ihre neu gekauften Lautsprecher auch würdig zu verbinden.

Doch keine Aufregung. Wie eingangs erläutert wird Ihnen beim Lautsprecherkauf ein persönliches Beratungsgespräch, telefonisch oder schriftlich immer die beste Unterstützung bieten genau den richtigen Lautsprecher für sich zu finden.
Falls Sie aus der Nähe Darmstadts kommen, können Sie die Lautsprecher auch immer probe hören. Das Hörerlebnis spricht für sich. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!