Neueste HiFi-Technik trotz Denkmalschutz

Eine alte Villa soll mit der neuesten Smart-Home Technologie versorgt werden

Da das Haus unter Denkmalschutz steht, ist die Verwendung von Einbaulautsprechern stark eingeschränkt. Es muss also eine andere Lösung gefunden werden.

Die Idee:

Da in diesem Altbau keine LAN-Kabel verlegt wurden, hätte die Vernetzung der einzelnen Lautsprecher über WLAN erfolgen müssen. Da eine kabellose Verbindung auf Grund der Menge der Lautsprecher und einer sehr breiten Abdeckungsfläche nur teilweise effizient funktioniert hätte, wurde ein Devolo System installiert um die Vernetzung der Hifi-Geräte über das Stromnetz zu gewährleisten.

Die Technik:

Um eine vollständige Sound-Abdeckung zu gewährleisten wurde das Haus komplett ausgestattet: In jedem Raum befindet sich ein Aktiv-Lautsprecher von BlueSound, der Pulse Mini 2i.

So zum Beispiel auch im Flur:

Wo es möglich war wurden in der Decke die Einbaulautsprecher von Sonance verwendet.
Einen angenehmen Rückzugsort bietet jetzt das Kaminzimmer:

Zu Besuch kommt nach der Installation der neuen Lautsprecher im Gästezimmer besonders gerne:

Das Highlight:

Gesteuert wird das ganze System von einem NAD Vor- und Endstufeninstallation für den Multiroom Bereich und einem BlueSound Modul

Das Highlight dieses Smart-Homes befindet sich im Wohnzimmer: 

Ein B&O Eclipse 55 OLED für das perfekte Bild, mit zwei BeoLab 18 und dem BlueSound Node 2i für den perfekten Ton. Dabei wurden die BeoLab 18 Lautsprecher mit einem BeoTransmitter 1 im Kaminzimmer drahtlos verbunden um eine komplett Kabelfreie Systeminstallation zu schaffen.

Auch im Schlafzimmer darf Musik natürlich nicht fehlen:

Die Küche und das Esszimmer wurden auch mit in das System eingebunden, um jederzeit und überall auf den tollen Sound zugreifen zu können: